Canape-Fütterung - Eichholz

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Canape-Fütterung

Stall & Einrichtung
 

Freilaufende Sauen können in Selbstfangkastenständen, Transponder-Stationen oder in einer Canape-Fütterung gehalten werden.

Bei einer Canape-Fütterung holen sich die Sauen an einer Futterstation ihr Futter ab. Die Futtermenge wird rationiert durch

  • die Laufzeit der gesamten Fütterung,

  • die Länge der Futterdosierung,

  • die Länge der Fütterungszeit und

  • die maximale Futtermenge der Gruppe.


Die Sauen gebrauchen keinen Transponder. Es wird kein Computer benötigt.

Gruppengröße
Die Gruppengröße spielt im Normalfall keine Rolle.
Es können Kleingruppen von 8 - 12 oder Großgruppen von z. B. 70 Sauen gehalten werden. Zweckmäßig sind Gruppengrößen, die dem Haltungssystem (1-Wochen-Rythmus, 3-Wochen-Rythmus ...) angepasst sind.

Fütterungsablauf
Sobald eine Sau ihren Kopf in die Station gesteckt hat, wird dies erkannt. Die Sau bekommt dann eine geringe Futtermenge (z. B. 20 g). Es folgt eine Pause von z. B. 40 Sek. dann wieder eine Fütterung. Dieses wiederholt sich so lange, bis die Sau von der Station ablässt.

Wenn eine Sau 2,5 kg Futter pro Tag bekommen soll, muss sie ca. 1,5 Std. vor der Futterstation stehen.

Einstellungsmöglichkeit
Je nach Ausführung können von einem Schaltkasten 1 bis 5 Stationen bedient werden.

An dem Schaltkasten kann eingestellt werden:

  • die Länge der gesamten Fütterungszeit,

  • die Uhrzeit des Neustarts,

  • die maximalen Impulse,

  • die Menge Futter pro Impuls und

  • die Länge der Pausenzeit.


Warum überfrisst sich eine Sau nicht?
Wie oben schon erwähnt, muss eine Sau fast 1,5 Std. an der Station stehen, um z. B. 2,5 kg insgesamt am Tag zu fressen. In der Regel verteilt die Sau dieses über mehrere Fresszeitpunkte.

Da kein Wasser an der Station ist, muss die Sau die Station zum Trinken verlassen.

Rangeleien zwischen den Sauen an der Station sind relativ selten, da die Sauen schnell wissen, dass sie jederzeit Futter bekommen können.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Rufen Sie uns an: 05426-5135

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü